Widerrufsrecht

Belehrung über den Widerruf und Folgen:

Der Kunde kann seine Vertragserklärungen innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen widerrufen. Der Widerruf muß mittels eindeutiger Widerrufserklärung (z. B. Brief, Telefax, Email) an Camelot erfolgen, dafür kann das >> Muster-Widerrufsformular (PDF 36 kb) verwendet werden, welches jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Die Widerrufsfrist beginnt mit dem Zugang dieser Belehrung. Sie beginnt jedoch nicht vor dem Zugang der bestellten Ware, bei Teillieferungen jeweils mit dem Zugang der Teillieferungen. Die Widerrufsfrist wird gewahrt durch Absenden des Widerrufes, maßgeblich ist dabei der Tag der Versendung. Die Frist ist gewahrt, auch wenn der Widerruf später bei Camelot eingeht.

Der Widerruf und die Rücksendung der Ware hat zu erfolgen an Camelot CL GmbH, Gohrstraße 24, 42579 Heiligenhaus.

Der Widerruf und die Rücksendung der Ware hat diese Folgen:

Die beiderseits empfangenen Leistungen sind zurückzugewähren und gezogene Nutzungen sind herauszugeben.

Kann der Kunde die empfangenen Waren nicht oder teilweise nicht oder nicht oder teilweise nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, so hat der Kunde Wertersatz zu leisten. Für bestimmungsgemäßen Gebrauch der Waren vor Widerruf braucht der Kunde keinen Ersatz zu leisten, es sei denn, der Kunde wurde vor Versendung seines Angebotes an Camelot schriftlich darauf hingewiesen, daß auch eine bestimmungsgemäße Verwendung der Waren vor dem Widerruf zum Wertersatz verpflichtet.

Waren sind auf Kosten und Gefahr des Kunden zurückzusenden.

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen einschließlich der Lieferkosten oder zur Erfüllung nach erfolgtem Widerruf sind innerhalb von 14 Tagen zu erfüllen, diese Frist beginnt für den Kunden mit dem Tag des Widerrufes, für Camelot mit dem Tag des Zugangs der Widerrufserklärung.

Zuletzt angesehene Artikel